Herzlich Willkommen beim TSV Klausdorf

Der TSV Klausdorf bietet als größter Sportverein in der Stadt Schwentinental ein vielfältiges Sportangebot für jung und alt. In den 16 Abteilungen von B wie Badminton bis T wie Tischtennis bleibt für Freizeitsportler ebenso wie für ehrgeizige Wettkämpfer kaum ein Wunsch nach sportlicher Betätigung offen. Unsere „Kleinen" erlernen im TSV das Schwimmen, werden „schlau durch Turnen" oder entwickeln sich begleitet von ihren Eltern zu Nachwuchsjudokas, wenn sie nicht gleich voll in eine der coolen Einzel- oder Mannschaftssportarten einsteigen.
Auch die „Großen" haben die Qual der Wahl zwischen sportlichen Herausforderungen und einer bunten Palette von Angeboten, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben.

Natürlich kommt im TSV die gesellige Komponente keineswegs zu kurz: Nicht nur auf vielen „Events", auch beim Training lernt man Leute kennen und pflegt hinterher beim „Klönsnack" seine Kontakte. Neugierig geworden? Dann nutzen Sie doch das umfangreiche Informationsangebot auf der TSV-Homepage und auf den einzelnen Abteilungsseiten. Infos gibt es selbstverständlich auch in der Geschäftsstelle, wo es wie überall im TSV heißt:


Wir bewegen Klausdorf!

Der Vorstand informiert

 

Delegiertenversammlung

In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand beschlossen, die

erste Delegiertenversammlung in seiner Geschichte am Freitag, den 24.09.2021 durchzuführen. Wir bitten alle Abteilungen diesen Termin vorzumerken und ihre Delegierten bis spätestens zum 23.08.2021 der Geschäftsstelle mitzuteilen.

 

Outdoor-Sportgeräte

Alles war vorbereitet. Outdoor-Sportgeräte ausgesucht, ein Standort gefunden, die Finanzierung stand und die Stadt (Politik und Verwaltung) hatten ihr o.k. gegeben. Doch dann erfolgte der Rückschlag. Die Verwaltung teilte uns mit, dass für den Einbau der Geräte zwischen dem kleinen Kunstrasenplatz und dem Schwentinewanderweg eine Untersuchung des Bodens durch den Kampfmittelräumdienst erfolgen muss. Derzeitige Wartezeit: 27 Wochen(!).

Damit war die zügige Umsetzung des Projekts erst einmal gescheitert. Wir bleiben aber am Ball und haben die Hoffnung, dass die Geräte noch im Jahr 2021 eingebaut und genutzt werden können.

 

Gespräche mit der Politik

In den letzten Wochen hat der Vorstand Gespräche mit der SWG, der SPD und der CDU geführt, um den Stellenwert des Sports in Schwentinental zu hinterfragen. Nach der gemeinsamen Erklärung aller Fraktionen der Stadtvertretung über die miserable Haushaltslage der Stadt, müssen wir davon ausgehen, dass über die Pflichtaufgaben (Schule, Kindergärten und Freiwillige Feuerwehr) hinaus, keine Finanzmittel für alle anderen Institutionen und Vereine mehr zur Verfügung gestellt werden können. Uns als Verein ging es in diesen Gesprächen darum deutlich zu machen, dass der organisierte Sport nicht nur als Freizeitaktivität betrachtet und verstanden wird, sondern als wichtige gesellschaftliche Aufgabe, was nicht zuletzt durch die Pandemie und das Fehlen des Sportangebots nicht nur, aber insbesondere auch für Kinder und Jugendliche deutlich gezeigt hat.

 

Reha-Sport

Nach intensiver Zeit der Vorbereitung ist der TSV Klausdorf zertifiziert und damit berechtigt, Reha-Sport anzubieten. Start für entsprechende Kurse ist für Anfang August vorgesehen. Weitere Informationen hierzu erhaltet ihr auf unserer Homepage und auch im Stadtmagazin.

 

Beendigung der Spielgemeinschaften mit dem RTSV

 

Im Mai teilte uns der RTSV mit, dass er im Bereich des Jugendfußballs die Spielgemeinschaften mit dem TSV Klausdorf für die neue Saison nicht fortsetzen will. Diese Frage war vorher von unserem Vorstand mit dem Spielausschuss der Fußballabteilung diskutiert worden. Dabei sprachen sich unsere Fußballer für eine Fortsetzung der Spielgemeinschaft aus.

Im Bereich Handball konnten sich beide Vereine nicht auf eine gerechte Verteilung der Trainings- und Spielstätte einigen, so dass von unserer Seite die Spielgemeinschaft aufgekündigt wurde.

 

Kraftraum

Aufgrund eines erhöhten Raumbedarfs der Astrid-Lindgren-Schule und der betreuten Grundschule mussten wir unseren Kraftraum im Jugendhaus räumen. Daraufhin schlugen wir der Stadt als Alternative vor, Container aufzustellen, die wir uns als Kraftraum einrichten wollen. Der Bürgermeister stimmte diesem Vorschlag zu und legte als Standort den Parkplatz vor der Schwentinehalle in Höhe des Kellereingangs fest. Wir warten jetzt auf die Umsetzung, die wir spätestens in den Sommerferien erwarten.

 

Bedarfsgerechte Verteilung der Sportstätten

Seit der Stadtgründung bis zum heutigen Tag werden die vorhandenen Sportstätten nach Stadtteil und nicht nach Bedarf von der Stadt vergeben. Vor dem Hintergrund, dass der TSV Klausdorf ca. 1000 Mitglieder mehr als der RTSV hat, setzt sich der Vorstand dafür ein, vermehrte Trainings- und Spielzeiten in der Uttoxeter-Halle und auf dem Klinkenberg im OT Raisdorf zu erhalten.

Eine entsprechende Überprüfung und Entscheidung durch die Stadtverwaltung erwarten wir in Kürze.

 

Der Vorstand des TSV Klausdorf hat es sich zum Ziel gesetzt, sich für den Erhalt und die Modernisierung aller Sportanlagen einzusetzen, damit wir auch zukünftig Rahmenbedingungen zur Verfügung haben, die ein breit gefächertes Sportangebot erst möglich machen. Hierfür benötigen wir unter Umständen auch irgendwann einmal die Unterstützung aller Mitglieder, wenn es uns als Vorstand allein nicht gelingt, die Politik davon zu überzeugen, dass sie auch zukünftig in die Sportanlagen investieren muss.

Wir hoffen, ihr steht dann bereit!

 

Der Vorstand

 

 

Aktuelles aus dem Verein

 

Das Hygienekonzept für die Fußball-Veranstaltungen beim TSV Klausdorf.

Karsten Jordan
(Fußballobmann)

Mehrkampf-eine ganz spezielle Disziplin!

Daher heißen die Sieger eines solchen 2tägigen WK auch "Könige der Leichtathleten"!

Jonte Harmeling gelang es am WE in Lübeck seine besten Einzelleistungen zu zeigen und sich daher den Titel des Landesmeisters in der Männerklasse zusichern.

In den jüngeren AK konnte ein 4 bzw.9 Kampf absolviert werden, den Amdy Gaye abermals mit 2 Silbermedaillen beenden konnte.

Den eingebundenen Meisterschaften der Langstrecken stellten sich 2 Athleten, welche auch den Sprung auf das Podest schafften:

Felix Oldeburg und Fatou Gaye belegten beiden Platz 3 über 3000m der männl. U20/wbl. U18.

Bei dem Landesmeisterschaften U18 in Flensburg konnte Amdy Gaye wiederholt in seiner Spezialdisziplin Hochsprung einige Zentimeter auf seine Bestleistung drauflegen. Mit 1,93m führt er nicht nur die deutsche Bestenliste seiner Altersklasse an, sondern holt sich damit unangefochten den Landesmeistertitel 2021.

Beim Einlagewettkampf im  Stabhochsprung setzte sich Jonte Harmeling (JG 2000) mit 4,60m durch und siegte, Platz 3 ging an Jendrik Wulf mit 4,30m.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen.

Wir begrüßen die neuen Lockerungen für den Sport und freuen uns sehr den Sommer mit euch aktiv zu gestalten. Das Hygienekonzept der Abteilung Fitness und Gesundheit wurde angepasst und somit besteht die Möglichkeit mit bis zu 24 TeilnehmerInnen in der Halle Sport zu treiben. Viele Kurse sind dementsprechend wieder in die kleine Schwentinehalle zurückgekehrt.

 

Ihr wollt euch gleich den aktuellen Kursplan anschauen?

 

Den aktuellen Kursplan findet Ihr unter www.tsv-klausdorf.de/fitness-gesundheit

 

Wir wünschen Euch viel Freude bei den Kursen!

 

Eure Abteilung Fitness & Gesundheit

Liebe Eltern, Liebe Kinder

unsere Planungen für die Sommerferien sind abgeschlossen und wir  freuen uns sehr darauf, euch folgendes Programm anbieten zu können.

 

Sommerferien-Kursplan

 

Bei den ersten Wettkämpfen in dieser Saison zeigten unsere Athleten schon beachtliche Leistung, so auch letztes Wochenende. Amdi Gaye startete im Block Sprint/Sprung und belegte Platz 1. Das etwas ausbaufähige Speerwerfen konnte er mit stabilen1,86 cm im Hochsprung ausgleichen und noch einmal seine Stärke in dieser Disziplin zeigen. Amelie Klauke konnte sich im selbem Block über Bronze freuen .Unsere jüngste Teilnehmerin Paula Krumbke wurde im Block Lauf Viertplatzierte. Marvin Breuer belegte ebenfalls im Block Sprint/Sprung Platz 5, wobei er gerade einmal 50 Punkte zwischen dem Platz 1 bis 5 lagen. Die Mannschaft der Mädchen U16 belegte einen tollen 4.Gesamtplatz!
Allen Mannschaften herzlichen Glückwunsch zu diesen Platzierungen und allen Trainern und Betreuern/ Eltern ein herzliches Dankeschön!

Reha-Sport

Rehabilitationssport bietet die Möglichkeit im Kreise anderer aktiv an einer Verbesserung der eigenen Gesundheit zu wirken. Durch Bewegung, Sport und Spiel wird gemeinsam die Bewegungsfähigkeit verbessert, Kraft und Ausdauer gestärkt, die Arbeitsfähigkeit und der Verlauf von Krankheiten positiv beeinflusst....

Mehr erfahren

Kinder- und Jugendschutz

Die Themen „Kinderschutz“ und „Kindeswohl“ sind immer aktuelle Themen in der Gesellschaft. Alle gesellschaftlichen Gruppen sind aufgefordert aktiver zu werden, um Kindern und Jugendlichen ein gewaltfreies Aufwachsen zu ermöglichen und somit das Wohlergehen und eine gesunde Entwicklung zu fördern.

Mehr erfahren

Interview des Monats

In unserer neuen Rubrik "Interview des Monats" stellen wir Menschen aus dem Verein oder aus dem Vereinsumfeld vor und erfahren so mehr über die Herkunft, den Bezug zum Verein und zu der Aufgabe der jeweiligen Person. Viel Spaß beim Schmökern.

Mehr erfahren

Partner