TSV LOGO kleinDer TSV Klausdorf bietet als größter Sportverein in der Stadt Schwentinental ein vielfältiges Sportangebot für jung und alt. In den 16 Sparten von B wie Badminton bis T wie Tischtennis bleibt für Freizeitsportler ebenso wie für ehrgeizige Wettkämpfer kaum ein Wunsch nach sportlicher Betätigung offen. Unsere „Kleinen" erlernen im TSV das Schwimmen, werden „schlau durch Turnen" oder entwickeln sich begleitet von ihren Eltern zu Nachwuchsjudokas, wenn sie nicht gleich voll in eine der coolen Einzel- oder Mannschaftssportarten einsteigen. Auch die „Großen" haben die Qual der Wahl zwischen sportlichen Herausforderungen und einer bunten Palette von Angeboten, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben. Natürlich kommt im TSV die gesellige Komponente keineswegs zu kurz: Nicht nur auf vielen „Events", auch beim Training lernt man Leute kennen und pflegt hinterher beim „Klönsnack" seine Kontakte. Neugierig geworden? Dann nutzen Sie doch das umfangreiche Informationsangebot auf der TSV-Homepage und auf den einzelnen Spartenseiten. Infos gibt es selbstverständlich auch in der Geschäftsstelle, wo es wie überall im TSV heißt:

Wir bewegen Klausdorf!

FIT BLEIBEN TROTZ CORONA!

Um dieses Ziel zu erreichen, bieten die Sparten „Fitness und Gesundheit“ sowie „Kid’s Club“ ab sofort einen bunten Strauß an Sportangeboten Online an.

Diese Angebote gelten bis auf weiteres auch für Nichtmitglieder, damit auch diese sich von der Qualität und Vielseitigkeit unser Fitnesskurse und der Kompetenz und Motivationskraft unser Übungsleiter überzeugen können.

Wie lange wir dieses Angebot aufrechterhalten, hängt von 2 Faktoren ab:

  • dem Interesse an diesem Angebot durch unsere Mitglieder und
  • von weiteren Lockerungen unser Regierungen für den Breitensport

Natürlich ist der Sport real in einer Gruppe mit dem Online-Angebot nicht vergleichbar. Aber er bietet die Möglichkeit, sich weiterhin sportlich zu betätigen oder unser Sportangebot einmal neu kennen zu lernen!

Sollte es Probleme beim Einrichten / Einloggen geben, meldet Euch bitte telefonisch in der Geschäftsstelle unter 0431/79 653.

Viel Spaß wünscht Dietmar Luckau (1. Vorsitzender)

Hier geht es zum Online Kursplan
Hier geht es zur Anleitung

TSV im Blick

Sport im Würgegriff der Pandemie

-Nicht alle profitieren von den Lockerungen-

Mit zunehmenden Lockerungen der Vorschriften aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus ist es auch wieder möglich, Sport zu treiben.

Während dies bei Einhaltung eines Hygienekonzept und Befolgung von Abstandsregeln für einige kontaktlose Sportarten (Leichtathletik, Fitness- und Gesundheitskurse, Kanu) fast in der Art und Weise möglich ist, wie vor der Pandemie, sind Ballsportarten nach wie vor zum Teil stark in ihrem Trainingsbetrieb eingeschränkt. Ganz hart getroffen hat es unsere Judokas, bei denen der Körperkontakt obligatorisch ist. Ich hoffe, dass es auch bei euch irgendwann wieder richtig losgehen kann und danke dafür, dass ihr trotz der Umstände bislang unserem Verein die Treue gehalten habt!

Obwohl der TSV Klausdorf auch aus Überzeugung dafür sorgt, dass sich möglichst alle Sportler an die vorgegebenen Vorschriften halten, ist für uns die weitere Schließung zumindest der Freibäder zum jetzigen Zeitpunkt nur sehr schwer nachvollziehbar. Während in anderen Bundesländern (u.a. in Hamburg) die Freibäder wieder geöffnet haben, bleiben unsere Schwimmer und auch die, die es einmal werden wollen, draußen vor. Wieso kann man also in einer geschlossenen Halle mit entsprechenden Hygienerichtlinien Sport treiben und in einem Schwimmbad nicht? Andere machen es vor, wie es gehen könnte. Mit einer begrenzten Anzahl von Schwimmern, mit einem zeitlich begrenzten Aufenthalt in den Bädern, mit Einhaltung des Abstandsgebots auch im Wasser usw….

Der Vorstand wird sich mit diesem Anliegen im Interesse unser Schwimmer an den LSV wenden, damit dieser bei der Landesregierung interveniert.

Delegiertenversammlung:
Noch gar nicht absehbar ist, zu welchem Zeitpunkt wir unsere 1. Delegiertenversammlung nachholen können. Eine Delegiertenversammlung als Video-Konferenz ablaufen zu laufen, erscheint uns wenig praktikabel. Wir als Vorstand vertrauen deshalb darauf, dass die ungeplante Verlängerung der Amtszeit einiger Vorstandsmitglieder genauso von den Delegierten im Nachhinein akzeptiert wird, wie die eigentlich jährliche Entlastung des Vorstands. Es ist nicht auszuschließen, dass wir in diesem Jahr gar keine rechtliche Möglichkeit mehr haben, eine Delegiertenversammlung durchzuführen.

Warten wir also gemeinsam ab und hoffen darauf, dass wir uns in den nächsten Wochen und Monaten der Normalität wieder annähern.

Alles Gute und bleibt gesund!

Dietmar Luckau

 

 

 

 

Dietmar Luckau
(1. Vorsitzender) 

Vereinsheim

Aktuelles

Fitness und Gesundheit in unruhigen Zeiten

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

Fitness und Gesundheit, was kann wichtiger sein in diesen unruhigen Zeiten?

Der TSV Klausdorf versucht, trotz Beschränkungen, ein möglichst umfassendes Angebot an Gesundheits- und Fitnesskursen aufrecht zu erhalten und anzubieten. Insbesondere jetzt im Sommer liegt es nahe, einen Teil des Sportprogramms nach draußen zu verlegen.

Hier bieten wir an jedem Mittwoch von 17.00-17.45 Uhr ein

Weiterlesen ...
 
Hoffnung auf Rückkehr zum Sport

Gemeinsame Pressemitteilung des DOSB und der Landessportbünde

Die Zwischenbilanz gibt Anlass zur Hoffnung: Nach vollständiger Einstellung des Sportbetriebs und Schließung aller Sportstätten in SPORTDEUTSCHLAND aufgrund der Corona-Pandemie sehen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Landessportbünde (LSB) Signale, die eine Wiederaufnahme des Sporttreibens in den einzelnen Bundesländern ermöglichen. Dazu gab es am Samstag (25.04.2020) bei einer Videokonferenz der 16 Landessportbünde (LSB-Konferenz) gemeinsam mit dem DOSB ein einstimmiges Votum.

„Der eingeschlagene Weg zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist erfolgreich und sollte daher fortgesetzt und mit Umsicht an die sich verändernden Rahmenbedingungen angepasst werden. Der Schutz der Gesundheit der Bevölkerung muss unverändert Priorität haben.“ So Jörg Ammon, der Stellvertretende Sprecher der LSB und Präsident das Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV). „Zur Gesundheitsvorsorge dient insbesondere das Sporttreiben. Dies haben wir in der Konferenz erörtert und waren uns alle zusammen mit dem DOSB einig, dass unter bestimmten Vorkehrungen der Startschuss zur Rückkehr in den Vereinssport gegeben werden kann.“

Weiterlesen >>

Quelle: Landessportverband S-H

 
Einstellung des Sportbetriebs augrund von Corona

Aktuelle Information - Appell des LSV-Präsidenten

Liebe Mitglieder,

aufgrund der Anweisungen und Empfehlungen der Bundes- und Landesregierung i.S. Corona-Virus sieht sich der Vorstand des TSV Klausdorf gezwungen, ab Montag, den 16.03.2020 sämtlichen Sportbetrieb einzustellen. Diese Entscheidung gilt zunächst bis zum 03.05.2020.
Wie und ob es danach weiter geht, ist derzeit noch nicht absehbar. Aus diesem Grund achtet bitte auf eventuelle Aktualisierungen auf unserer Homepage. Nach heutigem Stand können wir ebenfalls nicht ausschließen, dass wir unsere Delegiertenversammlung am 24.04. noch einmal verschieben müssen. Auch dies ist von der weiteren Entwicklung der Lage abhängig.

Weiterlesen ...
 
Erzwingt Mikroplastik ein Kunstrasenverbot?

Schrille Schlagzeilen ließen Ende Juli bei tausenden Sportvereinen die Alarmglocken läuten. „Mikroplastikverbot der EU: Fußballer fürchten um ihre Kunstrasenplätze“ hieß es bei SPIEGEL-Online, auf ZEIT.de „Tausenden Sportplätzen droht Schließung“ und auch die Süddeutsche Zeitung reihte sich in die Kassandrarufe ein: „Geplantes EU-Verbot von Mikroplastik bedroht Kunstrasenplätze“. Was ist dran an diesen Schlagzeilen?

Unbestritten ist, dass die Kunstrasenplätze in Deutschland zwischenzeitlich an 5. Stelle der Verursacher von Mikroplastik stehen, sich dieses Problem also nicht mehr ohne weiteres verdrängen lässt. Aber wo ist das Problem? Es befindet sich buchstäblich zwischen den Halmen. Das Granulat, das auf dem Platz zu Elastizitätszwecken verwendet wird, besteht in der Regel aus Kunstkautschuk, z.B. aus geschredderten Altreifen oder sog. EPDM-Kautschuk mit Korngrößen zwischen 1 und 3,3 mm.

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang