Badminton

Die Badminton-Abteilung des TSV Klausdorf bietet Training für Schüler und Jugendliche sowie Erwachsene und Familien an. Hauptziel ist es, gemeinsam im Training Spaß zu haben und sein Können stetig zu verbessern, um den Spaßfaktor zu erhöhen.

Wer möchte, kann mit unserer Hobbytruppe an einer vom Badmintonverband Schleswig-Holstein organisierten Mini-Liga für Teams von 4-8 Spielern teilnehmen. Das Gute dabei ist, dass die Spieler nicht gemeldet werden müssen, sondern für jedes Spiel wechseln und immer wieder neu zusammengestellt werden können. Seit der Saison 2017/18 sind wir dafür eine Spielgemeinschaft mit dem Kieler Turnerbund Brunswik (KTB) eingegangen.

Wer mehr möchte, kann an offiziellen Verbandsranglisten- und Hobbyturnieren teilnehmen. Gespielt wird innerhalb des Vereins mit Kunststoffbällen, bei Turnieren in der Regel mit Federbällen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen, diesen schönen Sport unverbindlich mal kennen zu lernen. Bitte Hallenschuhe mit hellen Sohlen und, wenn möglich, Badminton- oder Federballschläger mitbringen. Bälle werden gestellt.

Wir freuen uns auf euch! Claus Albrecht (Abteilungsleiter Badminton)

Berichte aus der Abteilung

Am Sonntag, dem 9. April 2017 bietet die Sparte Badminton einen „Aktiv – Tag" für alle Familien, Schüler, Jugendliche und jung gebliebene Senioren an. In der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr können sich alle in der Großen Schwentinehalle im Aubrook 2 so richtig austoben. Schläger und Bälle werden gestellt. Nur Turnschuhe sind von den Teilnehmern selber mit zu bringen. Die Sportart Badminton wird unter dem Namen „Federball“ allen geläufig sein.

Der Tag wird von vom Schleswig-Holsteinischem Badminton Verband begleitet. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, die mal wieder aktiv Sport treiben wollen.

Claus Albrecht

Badminton-Turnier zur 100-Jahr-Feier

Anlässlich der 100-Jahr-Feier des TSV Klausdorf führt die Badmintonabteilung ein Einladungsturnier für Hobby-Teams am Samstag, 17. September 2016, von 11-17 Uhr in der Großen Schwentinehalle in Klausdorf durch. Wer sich die Sportart einmal auf diesem Wege ansehen möchte, ist herzlich eingeladen.

Veranstaltungsbericht


Anlässlich des 100. Jubiläums des TSV Klausdorf veranstaltete die Badminton-Sparte am 17. September 2016 ein Einladungsturnier für vier Mannschaften. So empfingen wir als Gastgeber drei befreundete Vereine: Die Sportgemeinschaft Westensee e.V., den 1. Rendsburger Badmintonclub v. 1955 e. V. sowie den SSV Marina Wendtorf 1964 e. V.


Die Vereine aus Westensee und Rendsburg waren uns bereits seit mehreren Jahren aus der Breitensport-Liga des Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verbandes (SHBV) bekannt. Der Verband führt regional eingeteilte Ligen für Hobbysportler, in denen sich diese unter einfacheren Bedingungen als sonst messen können. Der Hintergrund ist, dass eine „reguläre“ Mannschaft im Badminton aus 4 Herren und 2 Damen (fest gemeldet) besteht und insgesamt 8 Spiele in einer Partie gegen ein anderes Team bestreitet.
Heutzutage ist es, gerade im Hobbybereich, schwer, 6 Spielerinnen und Spieler, geschweige denn 2 Damen, aufbieten zu können. Daher werden in diesen Hobby-Ligen 5 statt 8 Spiele mit 4 bis 8 ungemeldeten Spielerinnen und Spielern durchgeführt.


Nach diesem Modus bestritten wir unser Turnier: Jeder gegen Jeden. Und das Ergebnis? Westensee holte sich den 1. Platz mit 3 Siegen vor Rendsburg (2 Siege) und Wendtorf (1 Sieg). Der TSV war ein guter Gastgeber mit einem 2:3 gegen Wendtorf sowie einem 1:4 jeweils gegen Rendsburg und Westensee.


Auch wenn es sportlich nicht ganz optimal für uns gelaufen lief, so kamen wir doch als Gastgeber, menschlich wie kulinarisch, sehr gut an. Wir erhielten von allen Seiten großes Lob für die Organisation und den sympathischen Auftritt, und alle hatten sehr viel Spaß. Mit einem Großteil der Teilnehmer ließen wir abends in der Vereinsgaststätte „Perino“ den wunderschönen Tag ausklingen.


An dieser Stelle muss auch den vielen Helfern aus der Abteilung nochmals ein großer Dank für die Unterstützung ausgesprochen werden — ohne ihr Engagement hätte ein solches Turnier nicht stattfinden können.


Claus Albrecht
für die Badminton-Sparte

 

Weitere Veranstaltungsbilder gibt es hier.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter ist seit Ende 2002 Claus Albrecht, der erwachsenen und älteren jugendlichen Anfängern und Fortgeschrittenen mittwochs gern mit Rat und Tat zur Seite steht und auf Wunsch Schlag- und Taktik-Training durchführt. Claus spielt seit 1977 Badminton und ist einer der „alten Hasen" der Abteilung.

Telefon 0431 - 79 02 67
E-Mail claus.albrecht@web.de

Schüler und Jugendliche werden freitags von unserem in allen trainingstechnischen Finessen bewanderten Dieter Landsberger gecoacht, der mit den ambitionierten jungen Spielern dankenswerterweise auch auf Turniere fährt, wo sich schon der ein oder andere Erfolg eingestellt hat.

 
 

Trainingszeiten

Mittwoch
Oster- bis Herbstferien 19:00 - 22:00 Uhr (Erwachsene)
Herbst- bis Osterferien 20:00 - 22:00 Uhr

Freitag
17:00 - 19:00 Uhr (Schüler / Jugend)

Sonntag
18:00 - 20:00 Uhr (alle)

Das Training findet in der großen Schwentinehalle statt.