Kanu

Das Gelände der Kanusparte des TSV Klausdorf mit Clubheim und Bootshaus findet sich an der Schwentine. Sie entspringt am Bungsberg – die 45 Kilometer von Eutin bis Klausdorf sind ein großartiges Paddelerlebnis für Wanderfahrer. Flussabwärts sind es noch gute vier Kilometer bis zur Mündung in die Kieler Förde, dort beginnt das Revier der unternehmungslustigen Seekajakfahrer, die regelmäßig auf Ost- und Nordsee unterwegs sind.

Die Rennsportgruppe sorgt regelmäßig für regionale und nationale Spitzenleistungen, die Karriere eines zweifachen Olympiasiegers der 1990er Jahre hat hier begonnen. Dem Nachwuchs gilt in der Sparte besonderes Augenmerk, sowohl Kinder und Jugendliche wie auch erwachsene Einsteiger werden liebevoll betreut und gründlich unterrichtet. Gruppenfahrten, fachkundige Schulungen und gemeinschaftliches Arbeiten an Booten und auf der Anlage vervollständigen das Bild einer lebhaften Sparte.

Termine

Details und vieles mehr gibt es auf unserer Fanseite zu finden.

https://kanuklausdorf.de

https://kanuklausdorf.de/events

Mo  
Di  
Mi  
Do  
Fr  
Sa 1
So 2
Mo 17
Do 20
Fr 21
Sa 22
So 23
Mo 24
Do 27
Fr 28
Sa 29
So 30
Di  
Mi  
Do  
Fr  
Sa  
So  

Berichte aus der Abteilung

Nach zweijähriger Pause findet in diesem Jahr die Schwentinewanderfahrt mit einem neuen Konzept statt. Allerdings nur, falls Corona es zulässt.

Was euch an dem Wochenende erwartet wird, ist hier in Kürze zusammengefasst:

48. Schwentinewanderfahrt
26. - 28.08.2022
Anreise am Freitag möglich
Wanderfahrt am Samstag
Kieler Förde am Sonntag

Was bleibt wie bisher:

  • Paddeln von Eutin / Plön / Preetz nach Klausdorf
  • Es gibt einen Aufkleber
  • Kaffee und Kuchenbüfett
  • Es wird gegrillt
  • Zeltmöglichkeiten auf dem Kanugelände
  • gemütliches Beisammensein
  • Klönschnack
  • Treffen netter Paddler*innen
  • Wiedersehen mit “alten Bekannten”
  • Samstag Abend Bootshausfest
  • Sonntag Paddeltour auf die Kieler Förde (nur mit Schwimmweste und abgeschotteten Booten mit Decksleinen)

Was ist anders:

  • Keine Anmeldung erforderlich (wäre aber nett)
  • Keine Startgebühren
  • Keine Start- und Zielstempelei
  • Keine Erfrischung am “Obsthof Schuster”
  • Kein Zielgeschenk
  • Kein Bus-Shuttle zum Nachholen der Autos (bitte selbst organisieren)

 

Infos und Anmeldung unter:
Thomas.Kolb@kanuklausdorf.de
Tel. 0174 / 9136899

Für Anfänger ab einem Alter von 15 Jahren bietet sich zwischen Mai und September die Gelegenheit, den Kanusport auszuprobieren. Im Sommerhalbjahr findet donnerstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr das “Paddeln für Einsteiger” auf dem Gelände der Kanuabteilung des TSV Klausdorf nahe Kiel statt. Nach einer Erläuterung des Ablaufes am ersten Termin folgt am zweiten ein Kentertraining in einer Schwimmhalle, wo wir das “Kentern und Aussteigen” üben werden.

 

So vorbereitet kann es ans Paddeln auf die Schwentine gehen. Anfangs werden wir uns nicht weit vom Bootssteg entfernen können. Erste Erfolge stellen sich aber bald ein, und so werden die Paddeltouren immer größer.

 

Was Ihr in diesem Kurs lernen könnt, erfahrt Ihr hier (https://kanuklausdorf.de/paddeln-fuer-einsteiger/).

 

Zu einer Vorbesprechung treffen wir uns am Donnerstag, den 21. April 2022, um 17:00 Uhr im Klubhaus der Kanuabteilung des TSV Klausdorf (Wiesenhörn 5, 24222 Schwentinental). Wer am „Paddeln für Einsteiger“ teilnehmen möchte, muss sich anmelden, da nicht unbegrenzt Boote zur Verfügung stehen.

 

Um Euch anzumelden schreibt
Thomas eine Nachricht.

 

 

8. Juli – Heute war der alljährliche Bootsreparaturtag. Der Verein stellt das Material, wie Glasfasermatten, Epoxid, Gelcoat, Skegseile und Werkzeuge kostenlos zur Verfügung, so dass man unter Anleitung sein oder auch die Vereinsboote reparieren konnte. Neben einigen Privatboote wurden hauptsächlich Vereinsboote repariert. So bekamen DANMARK, HEIN und PIT neue Skegseile, beim Vereinscanadier SHRIKE wurden diverse Löcher verschlossen, das Kinderboot KOBOLD bekam eine neue Nase durch die jetzt kein Wasser mehr ins Boot läuft, bei JAN und GANDALF wurden die Skegsschieber gängig gemacht. PIT bekam eine verbesserte Rückenlehne und der Sitz wurde repariert. Die 10 Teilnehmer waren mit Spaß bei der Arbeit und so können nun wieder alle Boote uneingeschränkt gefahren werden. Vielleicht zukünftig mit ein klein wenig mehr Umsicht durch die Benutzer, denn die Schäden sind ALLE auf schlechte oder falsche Behandlung der Fahrer zurück zu führen.

> zur Bildergalerie

Regelmäßige Treffen

Treffen Seekajak / Tourenfahrer

Montag - Seekajak für Einsteiger
17:00 Uhr ablegen
Die Übungen sind an die EPP-Anforderungen angelehnt. Wir werden also in erster Linie paddeln und dabei üben.

Mehr Infos über das Montagspaddeln

Alles kann, nichts muss – Im April jeden Jahres startet unser wöchentliches Montagspaddeln. Dieses neue Angebot richtet sich an Alle. Wer Lust am Paddeln, ausprobieren und üben von Paddeltechniken hat, der ist hier richtig. Wir wollen paddeln, aber dabei spielerisch Übungen einbauen um die Paddeltechnik und die Bootsbeherrschung zu verbessern. Es gibt kein Fahrziel, je nach Wind und Wetter paddeln wir auf der Schwentine oder auch auf die Kieler Förde. Unterschiedliche Fähigkeiten, Kenntnis- und Leistungsstände werden dabei berücksichtigt. Keine Angst, es soll niemand überfordert werden, denn „Alles kann, nichts muss!“ Paddeln lernt man aber nun mal am besten durch Paddeln, daher wollen wir möglichst alles üben, was man können sollte. Neben den praktischen Übungen gibt es auch einen theoretischen Anteil, das sind dann z.B. Seezeichen, Verkehrsregeln, Ausrüstung, ein bisschen Navigation und Wetterkunde. Der Termin ist so ausgelegt, dass man am Saisonende den Europäischen-Paddel-Pass (EPP) in einer kleinen Prüfungsfahrt machen kann. Der Prüfer wird dann Thomas Kolb sein. Je nach Fähigkeit geht es vom EPP 1 bis zum EPP 3 – Küste. Der EPP 3 Küste ist von der Anforderung her so ausgelegt, dass man als Kajakfahrer an einer geführten Fahrt auf dem Meer teilnehmen kann, also dass, was die meisten Klausdorfer Kanuten schon jetzt machen.

Die Übungen sind an die EPP-Anforderungen angelehnt. Wir werden also in erster Linie paddeln und dabei üben wir:

  • Verschiedene Paddelschläge
  • Boot in alle Richtungen bewegen
  • Kurven, stoppen und rückwärts Fahren
  • Stützen und Kanten
  • Abschleppen
  • Rettungstechniken und Wiedereinstieg (im Sommer)
  • u.v.m., Hauptsache es macht Spaß!

Ich freue mich auf den Montag und hoffe auf rege Teilnahme!

Olaf

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Infos:
Olaf Utech
Schreibe Olaf eine Nachricht.

 

Dienstag - SloMo AfterWork
17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Langsame Bewegung nach der Schicht!

Mehr Infos über SloMo AfterWork

SloMo-Afterwork – was ist das denn? Und dann auch noch dienstags!

Erstmal Rätsel auflösen: Langsame Bewegung nach der Schicht! Mit anderen Worten wollen wir nach der Arbeit nicht so zügig sein wie die Seekajakgruppe, aber dennoch schneller als die Anfängergruppe. Wer regelmäßig dabei ist, bekommt damit langsam die Fitness, auch mit den alten Hasen mitzuhalten. Zweiter Trainingseffekt wird es sein, nicht nach der Runde nach Wellingdorf und zurück nur noch unter Mühsal das Boot in den Stall zu bringen. Garniert wird das Ganze mit dem einen oder anderen Tipp zur Paddeltechnik, zur Optimierung der Ausrüstung und dem Verhalten auf offenen Gewässern.

Unsere Ausfahrten werden dienstags zelebriert, damit auch die Paddler*innen zum Zug kommen, die kein eigenes Boot haben. Am Donnerstag kam es doch hin und wieder zu Engpässen.

Wir legen pünktlich um 17.00 Uhr ab, sitzen also schon halbwegs im Dampfer und plauschen nicht über den „schlechten“ Tatort vom Wochenende und sind nicht völlig überrascht, wenn der Vorturner zum Aufbruch bläst. Auf Nicht-Notorisch-Zu-Spät-Kommer wird gewartet.

Dann geht es Richtung Förde. Anfangs bis zur Wracktonne, später bis zur Ecke Ostuferhafen und dann schau´n wir mal. Der/die Schwächste gibt das Tempo vor. Es gibt kein Gehetze. Wer ein Zeitlimit hat, sollte das anmerken. Dann verhandeln wir, wann wir wieder am Klub sind. Für den Anfang solltet Ihr Zeit bis 19.00 Uhr mitbringen. Noch eins: Sollte jemand einen unerwarteten Kräfteeinbruch erleiden, geht es natürlich in Begleitung oder notfalls mit der Schleppleine zurück.

Übrigens: Alte Hasen mit dem Hang zum Genusspaddeln sind auch herzlich willkommen.

Noch Fragen zu Rundum-Sorglos-Paket? Gerne dürft ihr mich anrufen, Tel. 0171-6803669.

Ich freue mich auf Euch

Thomas – na der Expräsi

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Infos: Thomas Voigt: Schreibe Thomas eine Nachricht.

 

Dienstag - Jugendgruppe
17:00 Uhr - 19:00 Uhr (nicht in den Ferien)
Die Kinder werden spielerisch an das Paddeln herangeführt.

Mehr Infos über die Jugendgruppe

Diese Veranstaltung findet zwischen demn Osterferien und den Herbstferien immer dienstags zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr statt (nicht in den Ferien). Kinder zwischen 10 und 14 Jahren, die über das Schwimmabzeichen in Bronze verfügen, sind hier gut aufgehoben. Die Kinder werden spielerisch an das Paddeln herangeführt. Wir paddeln ausschließlich in Kajaks!

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Infos und Anmeldung:
Thomas Garske

 

Mittwoch - Seekajakgruppe
17:00 Uhr - 22:00 Uhr
Es geht zu abwechselnden Zielen hinaus auf die Kieler Förde.

Mehr Infos über die Seekajakgruppe

Wir treffen uns jeden Mittwoch zwischen Anfang März und Ende Oktober. Um 17:00 Uhr legen wir ab, um wechselnde Ziele auf der Kieler Förde anzusteuern. Meistens geht es nach Kitzeberg zum Baden, Picknicken oder Kenter- und Rettungstechniken üben. Bei guten Bedingungen fährt ein Teil der Gruppe oft weiter bis nach Möltenort. Am Abend geht es dann gemeinsam zurück nach Klausdorf.

Diese Veranstaltung ist nur für fortgeschrittene Paddler geeignet, die über eine Seekajakausrüstung verfügen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Infos:
Thomas Kolb
Schreibe Thomas eine Nachricht.

 

Donnerstag - Paddeln für Einsteiger
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Dieser Kurs ist sowohl für Jugendliche, wie auch für Erwachsene und Senioren sehr gut geeignet.

Mehr Infos über Paddeln für Einsteiger

Unser Anfängerkurs findet zwischen Mitte April und Ende September montags und donnerstags zwischen 17:00 Uhr und ca. 19:00 Uhr, jedoch nicht in den Ferien oder Feiertagen statt.

Dieser Kurs ist sowohl für Jugendliche, wie auch für Erwachsene und Senioren sehr gut geeignet. Als Voraussetzung für die Teilnahme müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mindestens 15 Jahre alt sein und über das Schwimmabzeichen in Bronze verfügen. Vorkenntnisse aus dem Kajak- oder Kanusport sind nicht nötig. Die Grundtechniken des Kajaksports werden vermittelt. Wir paddeln ausschließlich in Kajaks!

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Siehe Anfänger / Ausbildung

Infos:
Thomas Kolb
Schreibe Thomas eine Nachricht.

 

Sonntag - Winterpaddeln / Kieler Förde
10:30 Uhr an ungeraden Kalenderwochen
Wetterabhängig wird entschieden, ob es auf die Schwentine oder raus auf die Kieler Förde geht.

Mehr Infos über das Winterpaddeln / Kieler Förde

Wir treffen uns zwischen Anfang November und Ende Februar an den Sonntagen der ungeraden Kalenderwochen um 10:30 Uhr am Kanuklub. Wetterabhängig wird dann entschieden, ob wir auf der Schwentine paddeln oder raus auf die Kieler Förde fahren.

Teilnehmen können nur Paddlerinnen und Paddler, die über eine Seekajakausrüstung und entsprechendem Kälteschutz verfügen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Infos:
Olat Utech
Schreibe Olaf eine Nachricht.

 

Sonntag - Winterpaddeln / Schwentine
10:30 Uhr an geraden Kalenderwochen
Es geht maximal 10km auf der Schwentine entlang.

Mehr Infos über das Winterpaddeln / Schwentine

Das Winterpaddeln auf der Schwentine findet zwischen Anfang November und Ende Februar an Sonntagen der geraden Kalenderwochen statt. Wir legen um 10:30 Uhr ab. Die Strecke ist max. 10 km lang.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Infos:
Thomas Voigt
Schreibe Thomas eine Nachricht.

Trainingszeiten Rennsport

Montag
17:30 - 19.30 Uhr (Schüler bis Leistungsklasse)
Paddeln oder Hanteln, Ansprechpartner: Thorsten Falke

Dienstag
17:30 - 19.30 Uhr (Jugend bis Leistungsklasse)
Paddeln, Ansprechpartner: Bernd Schröder

Freitag
17:00 - 19.00 Uhr (Schüler bis Leistungsklasse)
Paddeln oder Hanteln, Ansprechpartner: Bernd Schröder

Samstag
14:30 - 16:30 Uhr (Jugend bis Leistungsklasse)
Paddeln oder Hanteln, Ansprechpartner: Bernd Schröder

Ort/Gewässer:
Kanuheim / Schwentine

Ansprechpartner

Wer weiß bescheid über … ?

Veranstaltungen Mario Lüneberg
0176 / 88481949
wanderwart@kanuklausdorf.rocks
Bootsplätze und Vereinsmaterial Olaf Utech
0176 / 66331065
bootshauswart@kanuklausdorf.rocks
Schwentinewanderfahrt Thomas Kolb
0174 / 9136899
thomas.kolb@kanuklausdorf.rocks
Vermietung und Übernachtung

 

Birgit Hansen
0172 / 8018584
vermietung@kanuklausdorf.rocks
Pflege und Zustand des Vereinsgeländes Andrzej Kusnierczyk
0162 / 1724986
anlagenwart@kanuklausdorf.rocks
Fahrtenbücher, Urkunden, Prüfungen Mario Lüneberg
0176 / 88481949
wanderwart@kanuklausdorf.rocks
Schlüsselverwaltung Sabine Ehrig
0431 / 79653
Geschaeftsstelle@tsv-klausdorf.de
Kostenerstattung Thomas Skade
04342 / 798284
th.skade@web.de
Mailverteiler Dirk Schadte
0152 / 52894639
spartenleiter@kanuklausdorf.rocks

Wer kümmert sich um ... ?

Neulinge, Anfänger und Quereinsteiger Thomas Kolb
0174 / 9136899
thomas.kolb@kanuklausdorf.rocks
Sportliche Kanuten im Rennsport Bernd Schröder
0176 / 20752245
bernd.u.schroeder@o2online.de
Kinder und Jugendliche Thomas Garske
0171 / 2335477
jugendwart@kanuklausdorf.rocks
Erwachsene im Seekajak / Wanderkajak Mario Lüneberg
0176 / 88481949
wanderwart@kanuklausdorf.rocks
Seekajakfahrer mit Fördeblick und die, die es werden wollen Olaf Utech
0176 / 6633065
bootshauswart@kanuklausdorf.rocks

Wer ist eigentlich ... ?

Obmann (Spartenleiter) Dirk Schadte
0152 / 52894639
spartenleiter@kanuklausdorf.rocks
Kassenwart (Kanuabteilung) Thomas Skade
04342 / 798284
th.skade@web.de
Rennsportwart Bernd Schröder
0176 / 20752245
bernd.u.schroeder@o2online.de
Wanderwart Mario Lüneberg
0176 / 88481949
wanderwart@kanuklausdorf.rocks
Jugendwart Thomas Garske
0171 / 2335477
jugendwart@kanuklausdorf.rocks
Bootshauswart Olaf Utech
0176 / 66331065
bootshauswart@kanuklausdorf.rocks
Anlagenwart Andrzej Kusnierczyk
0162 / 1724986
anlagenwart@kanuklausdorf.rocks
Schriftwart Matthias Friedemann
0171 / 8250017
MF.Photo@t-online.de
Clubhauswartin

 

Birgit Hansen
0172 / 8018584
clubhauswartin@kanuklausdorf.rocks

 

Vereinsgelände

So zeigt sich unser Gelände den Besuchern von der Landseite.

Nach dem Passieren der Eingangspforte zeigt sich links das Klubhaus, dahinter schließt sich das Bootshaus an.

Ein Blick von der Wasserseite in Richtung des Bootshauses.

Rechts liegt die große Wiese, links der Pavillon, auch "Kanu's-Grillpils" genannt.

Der lange Holzsteg des TSV Klausdorf bietet Platz für mehrere Boote, sodass auch beim Einsetzen in Gruppen keine Hektik aufkommt. Hier kann bequem und im eigenen Tempo eingestiegen werden.

Bei dem Bild schaut man nach Süden, also flussaufwärts Richtung Oppendorfer Mühle.
Hier der Steg mit Blick nach Norden, also flussabwärts Richtung Kiel Wellingdorf und der Kieler Förde. In diese Richtung beginnen die meisten Fahrten.

Unsere Wiese ist malerisch eingerahmt von Bäumen mit Blick über den Steg auf die Schwentine. Hier ist viel Platz für Zelte, Feste, Jogaübungen und alles was man sonst noch auf einer sauberen, grünen Wiese machen kann.

Geheimtipp: An einem Ende stehen alte Apfelsorten, die super schmecken. Auch im Apfelkuchen!

Der Weg führt vom Bootshaus, vorbei am Grillpilz, bis zum Steg. So kommt man immer mit trockenen Schuhen am Steg an, auch wenn sich nach Dauerregen die Wiese so richtig vollgesaugt hat.

Nach dem Paddeln kann man sein Boot einfach auf den Bootsböcken sauber machen und seine Paddelausrüstung auf eine Bank in der Nähe ablegen.

Unser "Kanu's Grillpilz" ist zentral und geschützt gelegen. Daher ist er der beste Ort, wenn es bei einer Veranstaltung doch mal ungemütlicher werden sollte.

Die Schwentine

Die Schwentine entspringt mehreren Quellen auf dem Bungsberg und verbindet die Holsteinischen Seen zu einer Seenkette, bevor sie in die Kieler Förde münd
et. Die Ostholsteinische Seenplatte, entstanden in der Spätzeit der letzten Vereisung, wird auch die “Holsteinische Schweiz” genannt. Der größte See im Verlauf der Schwentine ist der Große Plöner See. Dieser See umfasst eine Fläche von ca. 30 qkm und misst an seiner tiefsten Stelle ca. 60 m. Der Boden des Sees ist sehr unregelmäßig und
hat zahlreiche Untiefen und Inseln, die Warder genannt werden.

Die Schwentine ist zwischen Eutin und Kiel mit dem Kanu oder Kajak ganzjährig in beiden Richtungen befahrbar (wenig Strömung). Es sind sechs Übersetzstellen vorhanden, von denen nur die in Raisdorf einen Bootswagen erfordert. Die ca. 1,5 km lange Strecke dieser Übersetzstelle führt durch einen kleinen Tierpark und Obstplantagen, vorbei an einem Wasserkraftwerk aus der Zeit um 1900.

Die an der Schwentine gelegenen Städte werden durch eine Bahn- und eine Buslinie verbunden. Per Auto erreicht man die Orte über die Bundesstraße B76.

Eine detaillierte Beschreibung des Flusses findet man in: “DEUTSCHES FLUß- UND ZELTWANDERBUCH” des “Deutschen Kanu-Verbands” (DKV).

Unser Verein befindet sich bei Flusskilometer 45,4. Das Vereinsgelände bietet eine Zeltmöglichkeit für Wasserwanderer auf der Durchreise. Von unserem Vereinsgelände sind es nur noch 3,5 km bis zur Mündung der Schwentine in die Kieler Förde.

 

Weitere Infos zur Schwentine sind auf folgenden Seiten zu finden:

Wikipedia

Fluss-Info – Schwentine

Streckenbeschreibung des Ruderverbands Schleswig-Holstein

Aufgrund der Nähe unseres Vereinsgeländes zur Kieler Förde betrachten viele Vereinsmitglieder auch die Kieler Förde als ihr Hausgewässer.

Paddelt man von unserem Vereinsgelände ca. 3,5 km flussabwärts, so erreicht man bei Kiel-Wellingdorf über eine Bootsrutsche die Kieler Förde. Diese ist oft das Ziel unserer Mittwochstouren.

 

Weitere Infos zur Kieler Förde sind bei Wikipedia zu finden.

Kanuklausdorf im TV