Rennsport

Hast auch Du Lust, Dich mit anderen Sportlern/innen auf Landes-, Norddeutschen-, Deutschen-, Europa-, Weltmeisterschaften oder sogar bei den Olympischen Spielen zu messen, wer nun der schnellere ist?

Dann bist Du bei uns genau an der richtigen Stelle, denn wir betreiben die olympische Disziplin Kanu Rennsport und den Kanu Marathonrennsport, wo es auch schon World Cups und Weltmeisterschaften gibt. Bei uns hat der Olympiasieger Thomas Reineck die ersten Paddelschläge gemacht und auch Michaela Wöhlk hat hier den Umgang mit den schmalen Rennbooten erlernt und belegte auf der Kanumarathon WM 1998 in Kapstadt/Südafrika den 5. Platz bei den Damen Junioren.

Aber auch für Fortgeschrittene und Wanderkanuten, die einfach einmal den Versuch unternehmen wollen, eines dieser schmalen aber superschnellen Boote beherrschen zu wollen, steht immer gerne einer unserer zwei Trainer zu Verfügung.

Trainingszeiten

Aufgrund der aktuellen CORONA - Lage findet z.Zt. leider kein Rennsporttraining in Gruppen statt!

Ein individuelles Einzeltraining für die aktiven Rennsportler ist nach Absprache mit den Trainern möglich.

Sobald wieder ein Gruppentraining möglich ist, findest du hier dann auch die Trainingszeiten und Orte.

 

Mit sportlichen Grüßen

Bernd Schröder

-Rennsportwart-

 

Regattatermine

An folgenden “Wochenenden” sind wir (voraussichtlich) 2021 “ON TOUR”

8. und 9. Mai - Frühjahrsregatta Lübeck, Wakenitz

14. bis 16. Mai - Deutsche Meisterschaft Kanumarathon , Rheine, Ems

29. und 30. Mai - Frühjahrsregatta Preetz, Lanker See & Schwentine

25. bis 27. Juni - Norddeutsche Meisterschaft Kanurennsport, Wolfsburg, Allersee

10. bis 15. August - Deutsche Meisterschaft Kanurennsport, Hamburg Allermöhe

11. und 12. September - Herbstregatta Rendsburg, Obereider

25. September - Schülerregatta Preetz, Schwentine

2. Oktober - Norddeutsche Meisterschaft Kanumarathon, Neumünster, Einfelder See

Trainer

Bernd Schröder

ist als Sportwart unserer Abt. für die gesamte Koordination der Rennsportgruppe zuständig. Er besitzt neben der Trainerlizenz auch einen Kampfrichterausweis und wird daher auch oft als Jurymitglied od. Kampfrichter vom Landes Kanu Verband Schleswig-Holstein bei Regatten eingesetzt. Er selber ist als 10jähriger zum Kanusport gekommen und hat die Freude an diesem schönen Sport bis heute nicht verloren. Zu seinen sportlichen Erfolgen zählen der Gewinn von mehreren Norddeutschen Meisterschaften und unzähligen Landesmeisterschaften. Beruflich ist er als Industriemeister im öffentlichen Dienst beschäftigt.

Thorsten Falke

paddelt schon seit seiner frühsten Jugend in der Kanusparte des TSV Klausdorf. Anfangs fuhr er mit seinen Eltern und seinem selbstgebauten Eski bei den Wanderfahrern mit. Nachdem in der Kanuabteilung dann die Rennsportabteilung gegründet wurde, ist er bei den Rennsportlern aktiv als Rennkanute dabei. Später hat er die Trainerlizenz gemacht und parallel zum eigenen Training die „neue“ Jugend der Rennkanuten trainiert.
Nach einer mehrjährigen Pause hat er wieder angefangen!
Vor ein paar Jahren hat er mit Thomas Driller „das Paddeln für Einsteiger“ betreut und ist nun wieder ganz in die Rennsportgruppe gewechselt.

Berichte

Von der WM bis zur LM

In allen Bootsklassen sind Klausdorfer Kanuten

immer wieder ganz VORN dabei.

Bootstaufe