Schwimmen

Schwimmschule

Herzlich Willkommen in der Schwimmschule des TSV Klausdorf!

Uns liegt sehr daran, dass möglichst viele Kinder schwimmen lernen.

Wir bieten viele Kurse zum Schwimmenlernen und ein breites Spektrum an (derzeit Wassergewöhnung, Seepferdchen-, Bronze-, Silber - und Goldkurse).

 

Unter dem Icon ´ANMELDUNG` können Schwimmkurse online (nur dies ist möglich) gebucht werden.

Bitte lesen Sie vor der Anmeldung die Informationen zum gewünschten Kurs (unter "Kurse").

 

Kurse

Wassergewöhnung

weitere Informationen...

Wassergewöhnung mit Eltern (3 bis 4 Jahre)

In diesem Kurs wird das Kind (3 bis 4 Jahre) spielerisch zusammen mit Mama oder Papa mit dem Element Wasser vertraut gemacht und sein Selbstbewusstsein gestärkt.

Ziel ist, dass die Kinder sich im Wasser wohlfühlen und Spaß haben. Dies wird durch Singen, spaßige Dusch- und Wasseraktivitäten erreicht, zum Beispiel: Wasser spritzen und Wasserspritzer zulassen, Springen im Wasser, im Wasser tragen lassen (in Bauch- und Rückenlage), Gleiten. Wir gehen auf die Kinder individuell ein.

Der Kurs findet in der Lehrschwimmhalle Klausdorf statt. Ein Erwachsener und das Kind nehmen teil. Für Kinder von 3 bis 4 Jahren. Die Kursdauer beträgt 45 Minuten.

 

Wassergewöhnung mit Eltern (4 bis 5 Jahre)

 

In diesem Kurs wird das Kind (4 bis 5 Jahre) spielerisch zusammen mit Mama oder Papa mit dem Element Wasser vertraut gemacht und sein Selbstbewusstsein gestärkt. Der Kurs bildet eine gute Grundlage für den Kurs zum Seepferchen.

Ziel ist, dass die Kinder sich im Wasser wohlfühlen und Spaß haben. Dies wird durch spaßige Dusch- und Wasseraktivitäten erreicht, zum Beispiel: Wasser spritzen und Wasserspritzer zulassen, Springen im Wasser, Gesicht ins Wasser legen und blubbern, im Wasser tragen lassen (in Bauch- und Rückenlage), Gleiten, Tauchen und Orientieren unter Wasser. Wir gehen auf die Kinder individuell ein.

Der Kurs findet in der Lehrschwimmhalle Klausdorf statt. Ein Erwachsener und das Kind nehmen teil. Für Kinder von 4 bis 5 Jahren. Die Kursdauer beträgt 45 Minuten.

 

 

Seepferdchenkurs

weitere Informationen...

Schwimmabzeichen Seepferdchen

 

(Deutscher Schwimmverband und DLRG)

 

Das Schwimmabzeichen Seepferdchen ist das erste Abzeichen, dass Kinder bei uns im Schwimmen erwerben können. Mit dem Alter von 5 Jahren kann man an diesem Kurs teilnehmen. Die Kinder lernen die Bein- und Armbewegung der Brustschwimmtechnik und die Koordination der Bewegungen. Dieses wird so lange geübt, bis sie 25 m schwimmen können. Außerdem tauchen sie nach einem Ring im schultertiefen Wasser und sie lernen vom Beckenrand zu springen. Kinder, die dies geschafft haben, erhalten das Seepferdchen.

Dieses Abzeichen wird im Klausdorfer Lehrschwimmbecken erlangt.

 

Mit dem Erwerb des Seepferdchens ist nicht sichergestellt, dass das Kind sicher schwimmen kann. Dies kann man erst mit dem Erwerb des Bronzekurses erreichen!!!

Bronzekurs

weitere Informationen...

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze

 

(Deutscher Schwimmverband und DLRG)

 

Voraussetzung ist das Schwimmabzeichen Seepferdchen, wichtig: dieses muss in der Brustschwimmtechnik erworben worden sein, sonst ist keine Teilnahme am Kurs möglich.

Das Ziel des Bronzekurses ist das Erlangen des Schwimmabzeichens Bronze in der Brustschwimmtechnik und der Rückentechnik mit Brust oder Kraulbeinschlag.

Die Brustschwimmtechnik muss im Schwimmkurs für das Seepferdchenabzeichen gelernt worden sein, hier in diesem Kurs wird dies nun verfeinert. Die Kinder können im Laufe des Kurses immer mehr Bahnen schwimmen und erreichen eine gewisse Ausdauer, die sie dann befähigt, eine längere Zeit zu schwimmen. Daneben lernen sie nach Tauchringen  aus tieferem Wasser zu tauchen. Erste Erfahrungen im Rückenschwimmen in der Rückenschwimmtechnik sind ebenfalls Inhalt dieses Kurses.

 

Die Abnahme erfolgt nicht im Lehrschwimmbecken, sondern in einer großen Schwimmhalle mit 25 m oder 50 m Becken. Um das Bronzeabzeichen zu erhalten, müssen die Kinder Folgendes können:

 

  • Mit Sprung kopfwärts vom Beckenrand 15 Minuten schwimmen. Dabei sind 200 m zurückzulegen, 150 m in der Brusttechnik oder Rückentechnik und 50 m in einer anderen erkennbaren Körperlage, mit Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett
  • Kenntnis von Baderegeln

 

Silber-/Goldkurs

weitere Informationen...

Deutsches Schwimmabzeichen Silber und

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

 

(Deutscher Schwimmverband und DLRG) Bei uns gibt es gemeinsame Kurse für beide Abzeichen, Start mit Silber.

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs: Bronze

 

In diesem Kurs wird das Rückenkraul- und Brustkraulschwimmen mit Kopf im Wasser und langer Gleitphase erlernt und geübt. Daneben wird für das Streckentauchen (10 m mit Abstoßen von der Wand für das Silberabzeichen, 10 m mit Abtauchen für Gold) die Lunge trainiert. Das Erlernen der Kraultechnik, das Abschleppen und das Schnelligkeitstraining ist für die „Goldkinder“ ebenfalls Schwerpunkt in diesem Kurs. Im Regelfall erreicht das Kind im ersten Kurs nach 15 Std. Silber. Die Abnahme des Goldabzeichens für geeignete Kinder erfolgt bei weiterer Teilnahme am Kurs.

 

Die Abnahme erfolgt nicht im Lehrschwimmbecken sondern in einer großen Schwimmhalle (25 m Bahn oder 50 m Bahn).

 

Für das Abzeichen Silber müssen in der Prüfung folgende Fähigkeiten nachgewiesen werden:

 

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Brustschwimmtechnik oder Rückenkraultechnik und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • Kenntnis von Baderegeln incl, Krämpfen
  •  

Für das Abzeichen Gold müssen in der Prüfung folgende Fähigkeiten nachgewiesen werden:

 

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Brust- oder Rückenkraultechnik und gegengleich 150 m in der Brust oder Rückenkraultechnik (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • 50 m Rückenschwimmen mit Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen

 

Ansprechpartner Schwimmschule

Vergabe und Abrechnung der Kurse

 

Geschäftsstelle
Britta Bergmann

 

Organisation und Betreuung der Trainer

 

Thekla Fuchs
0431 79 03 23

 

Ausbilder der Schwimmkurse
und durchgeführte Kurse zum Stand des Verfassens

 

Tanja Lindner, Seepferdchenkurse
0431 12 81 02 83

 

Annette Hinz, Seepferdchenkurse
0431 79 17 35

 

Thekla Fuchs, Bronzekurs, Silber/Goldkurse
0431 79 03 23

 

Antje Schlag, Bronzekurse,
0431 9 83 78 55

 

Laura Eisenstein, Wassergewöhnung
0152 5462 2114

 

Marcel Höft, Bronzekurs
0174 3553 979

 

Daniela Krüger, Wassergewöhnung, Seepferdchen
0174 9553 979

 

Annika Mordhorst, Bronzekurse/Silber/Goldkurse
0163 6789 223

 

Peter Jensen, Technikkurs, Technikkurs Eltern, Mastertraining
0431 7 99 28 62