Die Klausdorfer Judoka feierten am Sonntag, dem 16. September, in einer vollen Schwentinehalle mit einem großen Jubiläumsturnier ihren 30. Geburtstag. Denn ihrer Einladung folgte alles, was im hohen Norden Rang und Namen hat: Von Westerland bis Glinde war Schleswig-Holsteins Judoelite bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bestens vertreten. Auch Hamburger Vereine hatten sich den „Show-Down" in der Schwentinehalle nicht nehmen lassen. Gäste aus Niedersachsen und Dänemark komplettierten das Starterfeld. 221Judoka kämpften in den einzelnen Alters- und Gewichtsklassen um die Medaillen, unterstützt von noch viel mehr Betreuern und Fans. Die Organisatoren meisterten dieses Großereignis dank moderner Veranstaltungstechnik und dem unermüdlichen Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer mit großer Bravour. Glückwunsch!

Für das Klausdorfer Jubiläumsturnier hatten insgesamt 28 Vereine 221 Starter gemeldet. Es traten 146 männliche Judoka und 75 weibliche Judoka in der Schwentinehalle an, wo auf drei Wettkampfflächen gekämpft wurde.Gesponsort wurde die Veranstaltung dankenswerterweise durch Camps Hausgeräte, IT-4-Everyone, PROVINZIAL und die Fa. Richard Rahn. Zahlreiche Judo-Eltern hatten leckere Kuchen gespendet, die bis auf den letzten Krümel verkauft worden.

Da die Teilnehmer mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden waren und die Organsiation durch die Klausdorfer Judo-Sparte in höchten Tönen lobten, spricht vieles dafür, ein großes Turnier in Klausdorf im norddeutschen Judo-Turnierkalender dauerhaft zu etablieren. So gibt es vielleicht im Jahr 2013 ein Wiedersehen am Aubrook zum "Schwentine-Cup 2013" - schaun wir mal.

Hier geht es zur Fotostrecke

Zum Seitenanfang