Kalender:
100 Jahre TSV
Datum:
17-09-2016
Ort:

Beschreibung

Die Schwimmsparte lädt ein zum:

Schwimm- und Spielspaß in der Gaardener Schwimmhalle.

Programm: 100 Jahre Klausdorf

- Eingangshalle Registrierung der Familien – Freunde Mannschaften für Staffel

1. Mattenschwimmen für Jedermann mit Kühlerfigur (4 Leute)
1x25 Kühlerfigur hält 100 Jahre hoch

2. Vorführung Schmetterlingsschwimmen
WK 4 25 m Schmettbeine mit Brustarme
WK 3 25 m Schmett
LG 2 50 m Schmett

3. 20 Min Ausdauerschwimmen für Jedermann
Erwerb eines 100Jahre Teilnahme-Urkunde

4. Vorführung des Trainings mit Sprinterseil der Schwimmer LG1

5. Familien- Freundestaffel Groß und Klein (mindestens 3 Telnehmer) als Schwellstaffel
25m/50m/100m/50m/25m

6. Vorführung der Lg1, 2 und3
4 x 100 m Lagen

7. 3 Hindernisstaffeln
1. 4x25 T-Shirtrennen
2. 4x25 5 kg Stein/Tauchring transportieren
3. 4x25 100 Jahre Klausdorfschild aus dem Wasser halten

8. Springen für Jedermann vom 1 m /3m /5 m unter Aufsicht

9. Freies Spielen und Aufräumen

Veranstaltungsbericht

Schwimm- und Spielspaß zum Jubiläum

Die Schwimmsparte des TSV Klausdorf richtete aus Anlass des 100jährigen Bestehens des Vereins ein besonderes Schwimmevent in der Schwimmhalle Gaarden aus. Ungewöhnliche Wettkämpfe für Schwimmer standen auf dem Programm. Große und kleine Schwimmer, fast alle trotz offenen Wettbewerbs aus der eigenen Schwimmsparte, nahmen an diesem Ereignis teil. Jürgen Müller besuchte als TSV-Vorsitzender ebenfalls unsere Veranstaltung.

Besonders viel Spaß bereitete den Teilnehmern, vorwiegend den kleineren, der Wettbewerb, bei dem im Team eine Schwimmhallenmatte über eine Schwimmbahn von 25 m zu schieben war. Ein Schwimmer saß dabei auf der Matte und hielt am Band einen heliumgefüllten Ballon mit der Aufschrift 100, entsprechend dem Alter des TSV.

Das Ausdauerschwimmen über 20 Minuten war auch gut besetzt, viele Schwimmer erledigten das Pensum, auch aus unserer Hobbyschwimmergruppe, und holten sich mit Freude die Urkunde ab. Auch einem älteren Herrn als Nichtvereinsmitglied machte dies viel Freude und er trug stolz seine Urkunde nach Hause.

Ein anderer begeisternder Wettbewerb war die Familien- oder Freundestaffel. Geschwommen werden musste bezüglich der Entfernungen in einer Pyramide: 25 m – 50 m – 100 m – 50 m – 25 m. Dies konnte auf mehrere Personen aufgeteilt werden. Die Einteilung und der Ablauf verliefen auch hier reibungslos. Bei diesem Wettbewerb waren auch viele Eltern vergnügt dabei. Sehr nett anzusehen war auch die Staffel der Kinder der Familie Quandt: Die sehr guten Leistungsschwimmer Markus und Christian, über 20 Jahre alt, zusammen mit der kleinen Schwester Isabella, 8 Jahre alt.

Die Freude bei unseren Schwimmern war sehr groß, als zum Abschluss endlich vom 5m-, 3m- und 1m-Brett gesprungen werden durfte.

Fröhlich gingen alle nach einem spaßigen Nachmittag nach Hause.

Thekla Fuchs

Schwimmen 22

Weitere Bilder gibt es hier.

 

 

 

Zum Seitenanfang