Liebe Mitglieder und Freunde des TSV Klausdorf,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und es ist Zeit, es einmal Revue passieren zu lassen.
Während 2016 ganz im Zeichen unseres einhundertsten Geburtstags stand, wurde 2017 vor allen Dingen durch den personellen Wechsel in der Führung unseres Vereins geprägt. Jürgen Müller als Vorsitzender und Klaus Schrader als Schriftführer schieden aus dem geschäftsführenden Vorstand aus und wurden durch Florian Schiedel und mich ersetzt.Darüber hinaus konnten Frank Neuweiler und Dirk Baumann jeweils als Beisitzer für die Vorstandsarbeit gewonnen werden. Hinzu kam der neugewählte Jugendvertreter Fabian Braun.Dennoch bleibt die Besetzung des zukünftigen Vorstands nach wie vor eine Baustelle. Sabine Baumann als langjährige Schatzmeisterin des TSV hat angekündigt, auf der nächsten Mitgliederversammlung nicht wieder für das Amt kandidieren zu wollen. Außerdem konnte eine Funktion im geschäftsführenden Vorstand, die bereits im „alten“ geschäftsführenden Vorstand fehlte, bislang nicht neu besetzt werden.

Der neue Vorstand musste sich natürlich erst einmal zusammenraufen, sich kennen lernen und auch die Aufgaben, die anzupacken und zu bewältigen waren. Heute kann ich sagen, dass sich alle neuen Vorstandsmitglieder mit großer Motivation und viel „Herzblut“ aber auch mit Kompetenz ihre neuen Aufgaben angegangen sind. Und dafür gilt erst einmal mein persönlicher Dank!

Neben vielen anderen Themen mit denen sich der Vorstand zu beschäftigten hatte, möchte ich an dieser Stelle einmal zwei herausheben.
Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, das alte Konkurrenzdenken zwischen den beiden großen Vereinen TSV und RTSV abzulegen und eine verstärkte Zusammenarbeit beider großen Vereine in Schwentinental anzustreben. Mittlerweile haben zwei gemeinsame Vorstandssitzungen stattgefunden und ich bin zuversichtlich, dass wir bereits nächstes Jahr, anlässlich des 10. Geburtstages unserer Stadt erste gemeinsame Veranstaltungen durchführen werden.

So ist am 19. Mai, organisiert im Wesentlichen durch den RTSV, eine Wanderung von Raisdorf nach Klausdorf geplant, wo der Tag bei einer gegrillten Wurst beschlossen werden soll.
Darüber hinaus stecken wir derzeit die Rahmenbedingungen ab, unter denen es möglich ist, als Mitglieder das Angebot des jeweils anderen Vereins nutzen zu können, ohne dass hierfür ein Vereinswechsel bzw. Vereinsbeitritt erforderlich ist.

Das neue „Baby“ des TSV Klausdorf heißt „Dart“.
Zum 01.12.2017 wurde die neue Sparte „Dart“ gegründet. Bisherige Recherchen haben ergeben, dass wir bundesweit wohl der erste Sportverein sind, der diese Sportart in einen Sportverein integriert. Alle Verantwortlichen, der neue Spartenleiter Benny Höft selbst, aber auch der Vorstand ist gespannt, wie sich diese Sparte entwickeln wird.

Liebe Mitglieder,
im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei allen bedanken, die unseren „Tanker“, den TSV Klausdorf mit seinen jetzt fast 2400 Mitgliedern auch 2017 wieder am Laufen gehalten haben. Natürlich bei unseren freundlichen Mitarbeitern der Geschäftsstelle Sabine Ehrig und Britta Bergmann. Aber auch bei unseren Abteilungsleitern, ihren Kolleginnen und Kollegen in den Abteilungsvorständen, bei den Übungsleitern, Trainern und Betreuern und auch den Eltern, die Fahrdienste leisten oder auch einmal einen Kuchen backen, bei den Sponsoren und weiteren Unterstützern.

Euch allen und euren Angehörigen wünsche ich besinnliche Feiertage und ein erfolgreiches Jahr 2018.

Bleibt dem Verein treu und wohlgesonnen!

dietmar luckau 1

 

 

 

 

 

Dietmar Luckau
(1.Vorsitzender)

Zum Seitenanfang