Der langjährige Vorsitzende des TSV Klausdorf wurde mit stehenden Ovationen gewürdigt

Es war wohl seine bewegendste Mitgliederversammlung: Jürgen Müller kandidierte nach zehn Jahren an der Spitze des TSV Klausdorf nicht erneut für das Führungsamt, mit stehenden Ovationen dankten die Mitglieder ihrem scheidenden Vorsitzenden für den Einsatz und die Erfolge. Um nur zwei Projekte zu nennen: Die Installation einer hauptamtlichen Geschäftsstelle fällt ebenso in seine Amtszeit wie die Planung, Errichtung und Einweihung des Kunstrasenplatzes. Allen voran Schwentinentals Bürgermeister Michael Stremlau überreichte Jürgen Müller unter dem Beifall der Versammlung ein kleines Abschiedspräsent.

juergen 1 juergen 2

Zuvor ließ es sich der Noch-Vorsitzende nicht nehmen, persönlich die Ehrungen vorzunehmen; für 25-jährige und für 40-jährige Mitgliedschaft im TSV Klausdorf. Auch eine 50- und sogar eine 70-jährige Mitgliedschaft kann der Verein verweisen. Die Veteranen hatten allerdings ihre persönliche Teilnahme an der Mitgliederversammlung absagen müssen, die Ehrung wird nachgeholt.

25 Jahre 40 Jahre

Mit der silbernen Ehrennadel für langjährige Vorstandsarbeit geehrt wurden der bisherige Schriftwart Klaus Schrader – er stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung – und der Pressewart Udo Carstens – er setzt seine Arbeit fort.

Klaus udo


Hier geht es weiter  >> Weiterlesen

 

Zum Seitenanfang